connecting link® - im.Detail
sdfsd

 

connecting link® - im Detail

 

connecting link® basiert auf modernsten Erkenntnissen der Zellforschung, der Bio-Kybernetik und der Quanten-Physik.

Die konsequente Umsetzung dieser Erkenntnisse führt zu neuen, intelligenten, logischen und nachhaltigen Ergebnissen.

Zunächst werden mit einfachen bio-kybernetischen Muskeltestverfahren die im Zellgedächtnis eingeschriebenen alten Reiz-Reaktions-Programme aufgedeckt.

Der Vorteil dieser Vorgehensweise gegenüber herkömmlichen, gesprächsanalytischen Verfahren liegt dabei auf der Hand:

erst über diese bio-kybernetische Testung können gezielt auch diejenigen Erlebnisse aufgedeckt werden, die im Körpergedächtnis als Erinnerung eingeschrieben sind und daher über das Bewusstsein nicht mehr erinnerbar sind. Denn es sind gerade diese nicht mehr erinnerbaren Ereignisse, die uns krankmachen bzw. in Veränderungs- und Entwicklungsprozessen blockieren.

Erst durch dieses Testverfahren wird für die Betroffenen körperlich nachvollziehbar, welches Thema aus der Vergangenheit noch heute den stärksten, emotionalen Stress verursacht.

Zeitgleich wird ihnen bewusst, was sie damals erlebt und in Bezug auf dieses Erleben gefühlt und gedacht haben. Somit ist die Brücke zwischen aktuellem Konflikt und verursachendem Ereignis aus der Vergangenheit gebaut.

Um diese bis in die Gegenwart hineinreichende Wirkung zu durchtrennen, werden nun gezielte Augenbewegungen eingeleitet. Dadurch wird in Sekundenschnelle erreicht, dass Bilder und Gedankenmuster von den sie begleitenden emotionale Stressreaktionen abgekoppelt werden.

Die erinnerbaren Bilder sind von nun an frei von emotionaler Brisanz.

Dieser Vorgang hat weitreichende physiologische Konsequenzen, ist er doch der Initiator für die nun einsetzenden Selbstheilungskräfte des Körpers.

Das alte, physiologische Reiz-Reaktions-Programm ist deaktiviert, die Erinnerung an zuvor belastendende Ereignisse ist von nun an frei von emotionalem Stress.

Die Wege in Gesundheit, Veränderung und Entwicklung sind wieder frei.

 

Erfahren Sie mehr unter: www.connecting link.de